DSGVO-Informationen

information

(gemäß . 6 der Datenschutzbestimmungen
Evangelisch-Augsburger Kirche in der Republik Polen)

1. Name und Kontakt: Evangelisch-Augsburger Gemeinde Joanna in Grudziédz, ul. Friedhof 3a, 86-300 Grudziz,
2. Kontaktdaten des Inspektors für personenbezogene Daten: Elébieta Smolarek, ul. Friedhof 3a, 86-300 Grudziz, Tel. 56 4620913.
3. Personenbezogene Daten werden von der evangelisch-Augsburger Kirchengemeinde St. Petersburg verarbeitet. Jan in Grudziz im Zusammenhang mit seinen gesetzlichen Funktionen, die Ausübung der Autonomie und Unabhängigkeit, die insbesondere durch die Kunst garantiert. Artikel 25 Buchstabe a) 5 und Kunst. 53 Absatz 53. 7 der Verfassung der Republik Polen vom 2. April 1997. Und das Gesetz vom 13. Mai 1994. Über Ihre Beziehung zur Evangelisch-Augsburger Kirche in der Republik Polen (Dz. U. Ab 1994. Nr. 73, Artikel-Nr. 323 verspätet d).
4. Personenbezogene Daten können im Rahmen der Strukturen und Finanzgeschäfte der Kirche an andere Verwalter an Rechnungsführer übermittelt werden.
5. Dauer der Datenverarbeitung: In Übereinstimmung mit dem Kirchenrecht oder den einschlägigen Bestimmungen des allgemein anwendbaren Rechts.
6. Die betroffene Person hat das Recht:
a) Ersuchen des für die Verarbeitung Verantwortlichen um Zugang zu diesen personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,
b) sich der Verarbeitung zu widersetzen,
c) Datenübertragbarkeit, bei der datenverarbeitete Daten, die im Zusammenhang mit den zu erfüllenden gesetzlichen Aufgaben verarbeitet werden, nicht gelöscht werden können.
7. Die betroffene Person hat das Recht, bei der Adresse ul beschwerdeen zu können beim Ausschuss für DenSchutz personenbezogener Daten der Evangelisch-Augsburger Kirche in der Republik Polen. Miodowa 21, 00-246 Warschau oder elektronisch an die Adresse: kodo@luteranie.pl.
8. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist eine Voraussetzung des kirchlichen Rechts oder der Lehre der Kirche und kann daher eine Bedingung für kirchliche Tätigkeit oder den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages darstellen.
9. Sofern für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung der betroffenen Person erforderlich ist, ist sie berechtigt, diese jederzeit zu widerrufen.